Letztes Feedback

Meta





 

Und es geht weiter...

Hurra, unser oberster Währungs-VERNICHTER Mario will noch mehr Geld ohne jeglichen realen Gegenwert drucken. Die Zocker an den Börsen freuts. Der DAX wird wieder kräftig gepusht und steigt nun wieder Tag für Tag mehrere Prozent ohne jeden fundamentalen Hintergrund. In den letzten beiden Handelstagen von 10.800 auf nun schon über 11.300 Punkte, also +500 Punkte / 4,6%!!  ALLEINE Draghi's Geldpressen sorgen mal wieder dafür (wie schon seit Jahren). Und unser Euro wird weiter kräftig ruiniert - aktuell grad noch 1,06$ Wert. Bald hat Draghi also die Zielvorgabe seines Brötchengebers Goldman erreicht (die schnellst mögliche Ruinierung der europäischen Währung) und der US-Dollar hat mehr Wert als unser Euro. Glückwunsch Herr Draghi! Sicher wird Ihre Prämie entsprechend hoch ausfallen. Und alle anderen schauen mit geschlossenen Augen zu. Bleibt also nur zu hoffen dass das ganze wackelige Kartenhaus bald mit einem Crash einstürzt. Substanz ist ja leider keine Vorhanden. Nur die gegenwertlosen Papierpakete aus Draghi's Geldpressen.

Wo wäre der Dax wohl jetzt ohne diese künstliche Schönmalerei und Pusherei der Zocker? (also die Banken, die sich damit eine goldene Nase verdienen, ohne jedes Risiko -  denn wenn sie pleite gehen werden sie ja gerettet mit Steuergeldern und Ihre Schulden in Milliardenhöhe komplett vom Staat / den Zentralbanken übernommen, und es kann weiter gehen als wäre nix gewesen - jedes andere Unternehmen in der Privatwirschaft hätte einfach Pech und seine Gesellschafter und Angestellten wären ruiniert und könnten künftig Sozialhilfe beziehen - denn für sie macht der Staat keinen Finger krum sondern hält nur die Hand auf um ihnen noch den letzten Heller abzuknüpfen)

Bei 1000 Punkten? Oder 1200? ....?

In diesem Sinne... Gute Nacht!

26.11.15 21:00, kommentieren

Super Mario kriegt wieder Prämie!

Hurra, Super Mario hat wieder gesprochen. Und schon explodiert es an der Börse wieder, die Weltwirtschaft ist also von einem Tag zu anderen wieder am Blühen!

*Sarkasmus aus*

 Was hat sich an der maroden Weltwirtschaft geändert seit Donnerstag? Richtig, NICHTS! Sie steht genauso mit beiden Beiden überm Abgrund wie am Mittwoch. Aber Super Mario hat wieder verkündet er druckt noch 100 Quadrilliarden Euro und flutet den Markt und ALLEIN DAS ist alles was zählt. Fundamentale Wirtschaftsdaten sind vollkommen EGAL.

 Und der sogenannte "oberste Währungshüter" Super Mario hat unseren Euro wieder orgentlich gehütet, indem er ihn innerhalb von zwei Tagen von 1,14 auf 1,10 im Verhältnis zum Dollar hat fallen lassen! Bravo Mario!

 Marios Brötchengeber Goldman Sachs wird es ihm sicher mit einer ordentlichen Prämie auf dem nächsten Lohnzettel danken!

 Was für eine kranke Welt das ist!

Vollkommen lächerlich ist auch wenn man in den Wirtschaftsnachrichten Beiträge liest, in denen diese selbsternannten 'Experten' versuchen die Explosion von gestern und heute mit irgendwelchen veröffentlichten Unternehmenszahlen zu begründen! Hallo geht's noch?! 

 Leute wacht endlich auf!!

In diesem Sinne - Gute Nacht!

23.10.15 15:37, kommentieren